Vize-Pokalsieg der Jugend!

Im Pokalendspiel (Jungen 19) am 23.06.24 empfing unsere Jugend in der eigenen Halle den TuS Oldau-Ovelgönne. Anders wie bei den Erwachsenen wurde hier pro Partie die Vorgabe ermittelt. Diese Regelung möchte man ab der Saison 25/26 auch im Erwachsenenbereich einführen.
Im ersten Doppel musste man sich in 5 Sätzen knapp geschlagen geben (Heine/Knoop gegen Schuy/Schmidt). 3 Punkte Vorgabe reichten nicht. Im ersten Einzel konnte Ripke trotz einer 4 Punkte-Vorgabe keinen Satz gewinnen, so dass Oldau mit 2.0 in Führung ging. Heine ließ gegen Schmidt mit einen Punkt Vorsprung pro Satz nichts anbrennen. 1:2 Zwischenstand. Dann ging Knoop mit einem 5-Punktevorsprung gegen Schuy an den Tisch.
Schuy holte in 3 sehr knappen Sätzen den 3. Punkt für die Gäste. Gehrmann gewinnt gegen Schmidt und verkürzt auf 2:3. Heine gewinnt ebenfalls im Spiel gegen Schuy in 3 Sätzen und nutzt den 4-Punktevorsprung pro Satz. 3.3, die Partie ist wieder offen. Gehrmann verliert im nächsten Einzel trotz eines 4 Punktevorsprung gegen Pischel. Auch hier alles sehr knappe Sätze. Auch Knoop konnte sein Spiel gegen Schmidt nicht nach Hause bringen. 3:5. Heine hielt den MTV gegen Pischel noch im Rennen und verkürzt auf 4:5, ehe dann der Oldauer Schuy gegen Ripke den Sack souverän zu machte und den 6. Punkt und damit den Titel für Oldau holte, obwohl Ripke 5 Punkte pro Satz Vorsprung bekam.
"Wir verlieren sage und schreibe 14 Sätze mit 2 Punkten unterschied, wogegen man nur 3 mit 2 Punkten gewinnt. Das zeigt, wie eng die Partie war. Es hätte auch anders ausgehen können, vlt. sogar müssen.
Dennoch Glückwunsch an Oldau-Ovelgönne" resümiert unser Trainer Lars Kröger. "Danke den zahlreichen Zuschauern."
Im Anschluss hat man mit den Gästen bei Hotdogs und Salaten die Saison beendet.

Lars Kröger